Blog

Reifenauswahl Fitness-Reifen

Große Reifen, kleine Reifen, dicke Reifen, dünne Reifen – die Auswahl ist riesig & sicher stellst du dir die Frage, welcher Reifen passt denn nun zu mir?

Denn es gibt einiges zu beachten, jeder Körper ist anders und somit braucht jeder Körper einen anderen Reifen. Außerdem sind medizinische Hintergründe nicht zu unterschätzen, denn die Fliehkraft der Reifen ist nicht unerheblich.

Damit der Hoop-Spaß auch bleibt und du nicht übersäht bist mit blauen Flecken ist es wichtig, den für dich richtigen Reifen zu haben. Sollte dir dieser Artikel nicht weiterhelfen oder du bist immer noch unsicher, scheu dich bitte nicht davor, dich bei mir unter Kim@tanzreifen oder 0162/3649611 zu melden.

Unsere Beratung ist qualitativ und kostenlos.


Fitness-Reifen

Die „Formel“ für deinen perfekten Reifendurchmesser

Miss deinen Bauchumfang auf Höhe des Bauchnabel, nimm
+ 10cm als kompletter Hoopanfänger/in
+ 5cm wenn der Reifen schon kreist

Bauchumfang = Reifendurchmesser, wenn du schon ein richtiger Hoopprofi bist 🙂

Bei uns in der Shoppingmeile kannst du auswählen, ob du deinen Reifen auf Innendurchmesser oder Außendurchmesser gebaut haben möchtest. Das hat den Hintergrund, dass viele Shops & Industrie, Fitnessreifenhersteller auf Außenmaß bauen, da es aus Amerika so herübergeschwappt ist. Mathematisch gesehen ist dies nicht korrekt, denn der Durchmesser ist eigentlich immer innen gemessen. 🙂

Jedoch hat jeder Mensch ein anderes Bedürfnis, weshalb wir beides anbieten.
Doch was bedeutet nun Innen- & Außendurchmesser?

  • Außendurchmesser = Inkl. Rohr. D.h der Reifen ist z.B 80cm an der Außenkannte des Rohres hoch.
  • Innendurchmesser = Exkl. Rohr. D.h der Durchmesser ist von Innen von Rohrkante zu Rohrkante bemessen. Für Anfänger/in empfohlen!

Das Reifengewicht ist medizinisch entscheidend.

Unsere Fitnessreifen sind beschwert und wiegen somit:

90cm
100cm
110cm
120cm
130cm
140cm
150cm
600g
700g
800g
900g
950g
1000g
1050g

Diese Reifen sind allerdings nicht für jederman geeignet.
Personen die folgende „Probleme“ haben, sollten auf Reifen ohne Gewicht zurückgreifen.

– Schwangere
– Frauen die „frisch“ entbunden haben
– Einnahme von Blutverdünner o.a Medikamente; die Blut verdünnen
– bekannte Bindegewebsschwäche
– unbehandelte Bandscheibenvorfälle bzw. Allg. Rückenprobleme im mittleren/unteren Rückenbereich
– Menschen mit chronischen Baucherkrankungen; „frischen“ Bauchoperationen

! Ich bin allerdings „nur“ Rettungssanitäterin, keine Ärztin. Weshalb du dir bestenfalls immer das „okay“ von deinem Arzt einholen solltest. Denn nur dieser kennt dich & deine körperliche Verfassung.

Die Reifenstärke

Unsere Fitnessreifen haben eine Reifenstärke von 25mm.
Die einzige Ausnahme ist unser Crowning der eine Reifenstärke von 32mm hat und somit nicht mehr für Anfänger geeignet ist.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.