Hooplex

den Flow

Der Begriff „Flow“ hat viele verschiedene Definitionen.  

Wir beziehen uns auf die psychologische Definition, die besagt, dass der Flow ein Zustand völliger Vertiefung (Konzentration) ist. Im Flow sein bedeutet auch ein restloses Aufgehen in einer Tätigkeit, die wie vor sich selbst geht. Der Flow kann bis hin zur Trance gehen.  

Was bedeutet dies für uns Hoopies? Die Definition sagt aus, dass ein Flow KEIN können von versch. Tricks beim Hoopdance oder Übungen beim Hoopfitness ist, sondern ein Gefühlszustand. Wir denken nicht nach darüber, was wir tun, sondern handeln einfach. Diesen Zustand kann man in allen möglichen Variationen und bei viele versch. Tätigkeiten erleben.  

Der Flow-Zugang und das Erleben können bei jedem ganz unterschiedlich vonstattengehen.   Im Bezug auf die Hooptomie: Man vermutet das beim Flow Zustand die physiologischen Variablen wie die Herzfrequenz und Hautleitfähigkeit mit beeinflusst wird.  

Auch ist es wichtig, um in einen Flowzustand zukommen, dass keine Über- & keine Unterforderung vorhanden ist. Es ist ein Mittelmaß, es ist ein Gefühlszustand.

Ein Flow ist Kreativität. Hier gibt es keine Erwartungshaltungen. Es gibt kein gut oder schlecht. Es gibt kein, ich bin besser oder schlechter. Denn jeder Mensch ist ein Individuum und empfindet anders.

Ein Flow Zustand kommt nicht zustande, wenn ich es will. Nein, es passiert meistens in Situationen, wo ich nicht mit rechne. In Situationen, in denen ich Rein mit mir selber bin.

Egal, ob Hoopfitness oder Hoopdance – es ist ein Gefühl, die bei beiden Sportarten/Hobbys zustande kommen kann. – Wenn:
⭕ Ich mich nicht darauf versteife
⭕ wir aufhören uns zu vergleichen
⭕ das Selbstvertrauen stimmt
⭕ der wichtigste Punk: ..Ich mich meinen Gefühlen hingebe

Fazit:
Trainiere und übe in deinem Tempo. Hör auf dich zu vergleichen und höre auf dein Gefühl. Nur deine Gefühle befördern dich in den Flow-Zustand.

Spätestens wenn du es selbst erlebt hast, weißt du, was im Flow sein bedeutet, und da hat niemand drüber zu urteilen, denn niemand kann sich in DEIN Körper hineinfühlen. Lass dich nicht beeinflussen und unterkriegen. Du bist gut so, wie du bist.

Was ist für dich ein „Flow“?

2 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.